Sie sind hier: Angebote / Engagement / Ehrenamt / Sie wollen mithelfen?

Spenden Sie Blut..

beim Deutschen Roten Kreuz!

Kontakt Jugendrotkreuz


Sandra Mendel

E-Mail:
ehrenamt@drk-lueneburg.de

Kontakt SEG

Marcel Stürmer

Tel.:  0160/587 66 50

Kontakt Kleiderkammer

Irene Skrobanek 

Tel.:
0 41 31 / 67 36 – 16  

E-Mail:
irene.skrobanek@drk-lueneburg.de

Kontakt Hausnotruf

Frau Simona Schulze

Tel.: 04131 67 36 13

E-Mail: pflege@drk-lueneburg.de

Kontakt Katastrophenschutz

Kreisbereitschaftsleiter
Marcel Stürmer

Tel.: 0170 580 49 76

Jugendrotkreuz

Wir suchen Gruppenleiter

Wenn Du Freude hast an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, voller Ideen steckst, durchsetzungsfähig und begeisterungsfähig bist, viel Humor besitzt, mindestens 16 Jahre alt bist - dann bist Du hier genau richtig.

Wir bieten

  • Kostenlose Erste-Hilfe-Ausbildung
  • Kostenlose Gruppenleiteraus- und Weiterbildungen
  • Mitarbeit in einem großen internationalen Jugendverband
  • Bestätigung über ehrenamtlich geleistete Arbeit
  • Kompetente Beratung in allen Fragen deiner Arbeit
  • Unterstützung durch nette Kollegen
  • Kennenlernen neuer Freunde
  • Abwechslungsreiche Freizeitgestaltung
  • Unterstützung durch Qualifizierungsnachweis bei Bewerbungen
  • Bis zu 15 Tage Sonderurlaub für Jugendgruppenleiter 

Deine Aufgaben

  • Mitarbeit in der Gruppenleitung einer Kinder- oder Jugendgruppe
  • Gestaltung und Leitung von Gruppenstunden im Team
  • Begleitung von Mitgliedern bei Ferienfreizeiten
  • Motivation der Gruppenmitglieder
  • Kontaktpflege mit Eltern der Mitglieder
  • Kontaktpflege zur Kreisleitung des Jugendrotkreuzes

Zusätzlich haben wir eine Gruppe für Notfalldarstellung an der jeder ab 14 Jahren teilnehmen kann. Hier lernt man realistische Wunden zu schminken oder selber ein Opfer zu mimen. Bei kleineren und größeren Übungen des Rettungsdienstes, der Bereitschaften, der Feuerwehren oder z.B. unserer DRK Rettungshundestaffel ist die Gruppe sehr gefragt. Die Mitglieder dieser Gruppe finden sich aus dem gesamten Landkreis zusammen und es ist somit eine Kreisverbandsgruppe.

Bestehende Gruppen gibt es in: Adendorf, Neuhaus/Elbe,Häcklingen/Rettmer

Schulsanitätsdienste: Adendorf,  Dahlenburg,  Bleckede, Amt Neuhaus

SEG

Wir suchen ehrenamtliche  Rettungshelfer, Rettungssanitäter, Rettungsassistenten sowie Notärzte, die in ihrer Freizeit die Rettungsfahrzeuge bei Großschadenslagen im Landkreis Lüneburg sowie in den umliegenden Landkreisen besetzen. Des Weiteren werden viele Übungen mit Feuerwehren oder anderen Hilfsorganisationen durchgeführt.

Ein Rettungswagen für die Bereitstellung und Absicherung von Feuerwehreinsätzen wird durch die SEG des DRK Lüneburg gestellt. Dieser RTW wird durch die Rettungsleitstelle des Landkreises Lüneburg alarmiert bei Großbränden, Gefahrguteinsätzen oder andere Lagen die eine Absicherung erforderlich machen.

Auch Sanitätsdienste wie zum Beispiel Motorsportveranstaltungen, Konzerte etc. werden durch die SEG abgearbeitet.

Die Mitglieder der Schnell-Einsatz-Gruppe sind Bürger aus Stadt und Landkreis Lüneburg, die eine Ausbildung im Rettungsdienst haben.

Es finden auch regelmäßige Dienste statt. Bei denen es um praktische sowie theoretische Themen geht.

Durch Fortbildungsmaßnahmen werden alle Mitglieder auf den neuesten Stand der Notfallmedizin und -technik weitergebildet, sodass alle SEG-Mitglieder den hohen Qualitätsanspruch des Rettungsdienstes im Landkreis Lüneburg zur vollen Zufriedenheit erfüllen.

Zurzeit besteht die Schnell-Einsatz-Gruppe aus einem lockeren und jungen Team von 52 Mitgliedern, die Lust am Helfen haben. 

Wir suchen

  • ehrenamtliche Rettungssanitäter,
  • Rettungsassistenten sowie Notärzte,
  • die in ihrer Freizeit die Rettungsfahrzeuge besetzen 
  • und bei Veranstaltungen unentgeltlich ihren Dienst verrichten. 

 

 

Wir bieten

  • Mitgliedschaft in einer starken Gruppe
  • Sanitätsausbildung
  • DRK- Einführungsseminar
  • Ehrenamtsführerschein

Kleiderkammer

Der DRK Kreisverband Lüneburg unterhält in seiner Geschäftsstelle am Schnellenberger Weg 42 (hinteres Gebäude) eine Kleiderkammer.

Diese Einrichtung wird von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen organisiert und bewirtschaftet. Ziel ist es, Bedürftigen aus der Region Lüneburg mit gebrauchter Kleidung und Schuhen helfen zu können.

Auch hier benötigen wir ehrenamtliche Mitarbeiter, die 3-4x pro Woche helfen, die gespendeten Altkleider zu verstauen oder  während der Ausgabezeiten montags bis freitags zwischen 10.00 und 12.00 Uhr mitarbeiten möchten.  

Kleiderspenden können Sie jederzeit an der Geschäftsstelle abgeben. Stellen Sie diese bitte in Plastiktüten oder Kartons verpackt vor dem Haupteingang des Kreisverbandes ab. Leider haben wir nicht die Möglichkeit diese Kleiderspenden bei Ihnen abzuholen.

Hausnotruf

Der DRK-Hausnotruf hilft: Egal, ob Sie den Notruf-Knopf im Bett, in der Küche oder unter der Dusche drücken – Sie haben sofort Kontakt mit uns. Und wir können sofort reagieren. Das gibt Ihnen Sicherheit. Für einen unbeschwerten Alltag. Für Ihre Hobbys. Für Ihre ruhigen Stunden. Auch für ein beruhigendes „Macht Euch keine Sorgen“ an Ihre Familie, Freunde und Freundinnen.

Oft berichten unsere Hausnotruf- Kunden übrigens von einem bemerkenswerten Nebeneffekt: „Seit ich ihn habe, fühle ich mich auf einmal besser.“ Sicherheit beruhigt eben – und ist ein schönes Gefühl. Für die Einsatzgruppe des Hausnotrufdienstes suchen wir technisch versierte Ehrenamtliche. 

Ihre Aufgaben

  • Installation und Betreuung des Hausnotrufgerätes bei unseren
  • Kunden zu Hause
  • Einweisung der Kunden 

Wir bieten Ihnen

  • Intensive Einarbeitung und Begleitung
  • für die Fahrten zu den Kunden einen Dienstwagen
  • Technische Ausstattung für Ihre Aufgaben vor Ort

Katastrophenschutz

Die Bereitschaften bilden das Fundament der freiwilligen Arbeit im Katastrophenschutz. Sie unterstützen aber auch im "Tagesgeschäft" durch Betreuungs- und Sanitätsdienste viele Veranstaltungen.

Beispiele:

  •   Frühlings-, Stadt- und Oktoberfest in Lüneburg
  •   Sülfmeister Tage in Lüneburg
  •   diverse Sportveranstaltungen und Reitturniere
  •   Absicherung aller Motorsportveranstaltung auf dem ADAC- Gelände
  •   Feste von Firmen und Privatpersonen
  •   u.v.m.

Besuchsdienst Rote Engel

Sie verbringen gerne Zeit mit älteren Menschen, können gut zuhören, haben was zu berichten, sind gelassen und hilfsbereit. Sie suchen nach einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung. Dann kommen Sie zu uns und werden Sie ein Roter Engel.

Wir freuen uns über jeden Interessierten und bieten Ihnen eine fachkundige Einweisung, regelmäßigen Austausch und Fortbildung in unserem Hause. 

Viele Menschen leben in der heutigen Zeit allein. Vor allem Senioren/-innen leiden häufig unter der Einsamkeit. Freunde sind bereits verstorben, die Verwandten leben weit entfernt.

Der Besuchsdienst der Roten Engel bietet diesen Menschen die Möglichkeit, wieder mehr am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

Unsere Roten Engel besuchen sie, lesen etwas vor und nehmen sich die Zeit für eine gemütliche Plauderstunde. Ein Dienst, der gerade alleinstehenden Menschen viel Freude bereitet.

Mitmenschen Zeit und Aufmerksamkeit zu widmen, ihnen Mut zu machen und neue Perspektiven zu öffnen ist eine wundervolle und verantwortungsvolle Aufgabe. 

Für die Bewohner unseres Alten- und Pflegeheims in Adendorf und den Menschen in unserer Region suchen wir Rote Engel, suchen wir Sie. Engagieren Sie sich!

Jeder Mensch besitzt andere Interessen und Fertigkeiten, mit denen er helfen kann. Bringen Sie ihre bei uns ein. Verwirklichen Sie sich bei uns! Wir bringen Sie mit Menschen zusammen, die sich über Ihren Besuch freuen werden.